Download Aus dem Leben der Bienen by Dr. K. v. Frisch (auth.) PDF

By Dr. K. v. Frisch (auth.)

Show description

Read or Download Aus dem Leben der Bienen PDF

Best zoology books

The real roadrunner

The roadrunner is an icon of the Southwest so you would imagine there will be many experiences out at the roadrunner already - yet it truly is one of many least understood and barely gets person exam. right here to right that deficit is the true ROADRUNNER, a consultant to the behavioral styles of the chook. Martha Maxon is a retired zoologist and environmental advisor who grew up in southern Texas: her meeting of literature and technology concerning the roadrunner come from years of non-public statement and study and supply a scholarly but available survey.

Rhinoceros (Reaktion Books - Animal)

The rhinoceros’s horn and large leathery body belie its docile and solitary nature, inflicting the animal to be constantly perceived by way of people as a monster to be feared. Kelly Enright now deftly sifts truth from fiction in Rhinoceros.            Enright chronicles the vexed interactions among people and rhinos, from early sightings that mistook the rhinoceros for the legendary unicorn to the eighteenth-century exhibit of the rhinoceros in Europe as a ask yourself of nature and its creation to the yankee public in 1830.

South Asian Mammals: Their Diversity, Distribution, and Status

Formerly, info on mammals in South Asia hasn't ever been introduced jointly on a unmarried platform delivering all‐inclusive wisdom at the topic. This booklet is the main up‐to‐date complete source at the mammalian range of South Asia. It bargains details at the variety, distribution and standing of 504 species of terrestrial and aquatic mammals present in Afghanistan, Bangladesh, Bhutan, India, Maldives, Nepal, Pakistan and Sri Lanka.

Additional info for Aus dem Leben der Bienen

Sample text

25. a Bienenei, b Bienenmade, sechs Tage nach dem Ausschlüpfen aus dem Ei. Beide Bilder zweifach vergrößert. Abb. 26. Ausschlüpfende Bienen. An drei Zellen wird der Zelldeckel soeben erst durch die schlüpfreifen Bienen von innen aufgenagt; oben links eine frisch geschlüpfte Biene. und die fertige, geflügelte Biene steigt aus der Zelle heraus (Abb. 26). Da die Königin vom zeitigsten Frühjahr bis in den Herbst hinein Eier legt, findet man etwa von Anfang März ab, oft bis in den Oktober hinein stets Brut in allen Altersstadien.

Für einen Hund oder ein Pferd ist der Verlust des Geruchsinnes so katastrophal, wie für den Menschen der Verlust des Augenlichtes. Für die Biene ist der Gesichts- und der Geruchsinn von größter Bedeutung. Ihr erster Lebensahschnitt spielt sich ganz im finsteren Innenbau des Bienenkastens ab. Hier helfen ihr die Augen nichts, hier ist es, neben Tasteindrücken, in erster Linie der Geruch, der sie bei allen Verrichtungen leitet. Später, wenn sie als Trachtbiene den Schwerpunkt ihrer Tätigkeit ins Freie verlegt, wird der Gesichtssinn zum führenden Sinn.

37. Nachweis des Farbensehens. Ein blaues Papier zwischen Graupapieren verschiedenster Helligkeit. Auf jedem Blatt steht ein leeres Glasschälchen, auch das Schälchen auf Blau ist rein und ohne Futter. Die auf Blau dressierten Bienen sammeln sich auf dem blauen Papier und beweisen dadurch, daß sie die Farbe von den Grauabstufungen unterscheiden. Grau von irgendeiner bestimmten Helligkeit erscheint. Da wir nicht wissen können, in welcher Helligkeit das Blau einem total farbenblinden Bienenauge erscheinen würde, müssen wir prüfen, ob die Bienen es von sämtlichen Helligkeitsabstufungen unterscheiden können.

Download PDF sample

Rated 4.14 of 5 – based on 32 votes