Download August Hauptmann (1607–1674): Zu Leben, Werk und Wirkung by Michael Ulrich Brysch PDF

By Michael Ulrich Brysch

Die insbesondere an Wissenschaftshistoriker gerichtete Studie widmet sich Leben, Werk und Wirkung des Dresdner Arztalchemikers August Hauptmann (1607-1674). Sie vermag nicht nur Einblicke in Hauptmanns persönliches Umfeld zu geben, sondern auch neue Erkenntnisse über sein Studium der Rechte und der Medizin, über seine Tätigkeiten als praktischer Arzt, Unternehmer und Alchemiker am Hofe des sächsischen Kurfürsten Johann Georgs II. zu vermitteln.
Hauptmanns Œuvre wird vollständig erfasst und der Dresdner Arztalchemiker als Verfasser eines 1690 anonym erschienenen Traktates, der „Neunundsiebzig Wunder“, sowie eines Beitrags in Johannes Agricolas „Kommentaren zu Popps Chymischer Medizin“ identifiziert.
Die Untersuchung der Werke des Fachschriftstellers Hauptmann, die mannigfaltigen Fragestellungen gewidmet sind, gibt Aufschluss über dessen naturkundlich-philosophische Ansichten, so etwa zu der um 1650 durch die Experimente Otto von Guerickes aktuellen Frage nach der Existenz des Vakuums. Darüber hinaus erhellt diese Studie unter anderem den Beitrag des Dresdner Arztalchemikers zur Entwicklung der modernen Mineralquellenanalyse und stellt Hauptmanns in der Sekundärliteratur zwar häufig angeführte, jedoch nicht weiter durchdrungene Vorstellungen von der Pathogenese klar.
Die Urteile über Hauptmann und die Nennungen seines Namens im Spiegel der Literatur der vergangenen vier Jahrhunderte vermitteln schließlich einen Eindruck vom Renommée des Dresdner Arztalchemikers vor allem unter den Zeitgenossen. Sie zeigen überdies, dass Hauptmann zwar auch heute noch gelegentlich erwähnt wird, seine individual jedoch ebenso wie konkret Inhaltliches aus seinen Werken weitgehend dem Vergessen anheim gefallen ist.

Show description

Read or Download August Hauptmann (1607–1674): Zu Leben, Werk und Wirkung eines Dresdner Arztalchemikers PDF

Best public health books

Social Injustice and Public Health (2nd Edition)

This moment variation of Social Injustice and Public overall healthiness is a complete, up to date, evidence-based source at the dating of social injustice to many facets of public health and wellbeing. With contributions from prime specialists in public future health, drugs, future health, social sciences, and different fields, this built-in booklet records the adversarial results of social injustice on well-being and makes tips on what should be performed to minimize social injustice and thereby increase the public's future health.

Media and Health

Textual content demonstrates how overall healthiness messages in renowned mass media are vital impacts in our lives, and the way they don't seem to be impartial. Brings jointly the fields of media stories with sociology of future health and sickness. Discussions contain: Media health and wellbeing and lifestyle and The kinds of Media future health. comprises references and index.

Modernes Krankenhausmanagement: Konzepte und Losungen

Deutsche Krankenh? person haben – als Reaktion auf die ver? nderten Rahmenbedingungen – in den letzten Jahren vielf? ltige, leading edge Ans? tze entwickelt, um wirtschaftlicher zu arbeiten und ihre medizinischen Leistungen weiter zu verbessern. Vor allem deshalb steht das deutsche Krankenhaussystem heute im internationalen Vergleich wieder ganz vorne – gemessen an der Wirtschaftlichkeit, aber auch an der Qualit?

Food Hygiene and Applied Food Microbiology in an Anthropological Cross Cultural Perspective

­The booklet demonstrates that foodstuff safeguard is a multidisciplinary medical self-discipline thatis particularly designed to avoid foodborne ailment to shoppers. it really is normally assumedto be an axiom by means of either nonprofessionals and execs alike, that the mostdeveloped international locations, via their complicated and intricate criteria, formal trainingsand inspections, are continually able to supplying a lot more secure nutrients goods and beveragesto shoppers instead of the lesser constructed international locations and areas of the realm.

Extra info for August Hauptmann (1607–1674): Zu Leben, Werk und Wirkung eines Dresdner Arztalchemikers

Example text

DSB, Bd. 4 (1981), S. 51-55; Clarke (2006). Dreitzel (1991), S. 284. Vgl. Albrecht (1994), S. 155-159. – Zu Sennert vgl. ADB, Bd. 34 (1892), S. 34-35; DSB, Bd. 12 (1981), S. 417-419; NDB, Bd. 24 (2010), S. 262-263. Vgl. Albrecht (1994), S. 168-170. – Zu Gassendi vgl. DSB, Bd. 5 (1981), S. 284-290. Vgl. Albrecht (1994), S. 259-277. – Zu Redi vgl. DSB, Bd. 11 (1981), S. 341-343. Vgl. Müller (1991), S. 27-28. – Zu Hoffmann vgl. ADB, Bd. 12 (1880), S. 584-588; NDB, Bd. 9 (1972), S. 416-418; DSB, Bd.

143r; weiterhin HStA Dresden: 10024 Geheimer Rat (Geheimes Archiv) – Loc. 4419/5, Fol. 79r. 132 Oktober, am 3. November133 sowie am 11. Dezember 1665134 jeweils 24 Säcke harte Kohle für zwei Reichstaler, am 15. Dezember 13512 Säcke weiche Kohle „in mangelung der harten“ für einen Reichstaler und schließlich am 28. Dezember136 1665 24 Säcke weiche Kohle für zwei Reichstaler137 geliefert. Hauptmanns Bescheinigung an Knöffel vom 28. Dezember 1665 scheint das letzte heute noch auffindbare Zeugnis über die Tätigkeit des Dresdner Arztalchemikers im „Geheimen Laboratorium“ zu sein.

Vgl. WV, Nr. 35a, S. 9. WV, Nr. 4, S. 28. Hauptmann gibt im „Scriptum Serium“ zu erkennen, dass der Anonymus ihm aus dem Herzen spreche: „Solte aber meinem Adversario [Detharding] in einem oder andern, von mir, in diesem meinem scripto serio zu wenig geschehen seyn, annoch bedüncken, daß er sich solches unseres Streits wegen nicht befriediget seyn lassen könnte. “ Vgl. WV, Nr. 12, S. 157. – Es scheint durchaus möglich, dass sich Hauptmann selbst hinter diesem Anonymus verbarg. Vgl. die Bemerkungen zu WV, Nr.

Download PDF sample

Rated 4.62 of 5 – based on 29 votes