Download Aufklärung und Weimarer Klassik im Dialog by Andre Rudolph PDF

By Andre Rudolph

Die dreizehn Beiträge dieses Tagungsbandes widmen sich dem Generalthema der Kontinuitäten und Diskontinuitäten im literarischen Feld zwischen Aufklärung und Weimarer Klassik. Im literaturwissenschaftlichen Zugriff auf Texte u.a. von Lessing, Wieland, Herder, Schiller, Goethe und Moritz wird problematisiert, wie Denkmuster der Aufklärung im Medium der Literatur sowie des theoretischen Diskurses (Ästhetik) entfaltet und im historischen Konstellationsrahmen der Weimarer Klassik affirmativ aufgenommen, polemisch revidiert und konstruktiv weitergeführt werden.

Show description

Read or Download Aufklärung und Weimarer Klassik im Dialog PDF

Similar criticism & theory books

Joyce Annotated: Notes for Dubliners and A Portrait of the Artist as a Young Man

In James Joyce's early paintings, as in Ulysses and Finnegans Wake, meanings are usually hid in vague allusions and info of veiled suggestive energy. constant acceptance of those hidden signififances in Dubliners and A Portrait of the Artist as a tender guy will require an encyclopedic wisdom of existence in 19th- and twentieth-century Dublin corresponding to few readers own.

Interpreting Nightingales: Gender, Class and Histories

The poetic nightingale is so standard it sort of feels rarely to benefit severe realization. but its ubiquity is important, suggesting institutions with erotic love, pathos and artwork that go tradition and historical past. This publication examines the various nightingales of ecu literature, beginning with the Greek fable of Philomela, the raped lady, silenced via having her tongue minimize out, after which reworked into the chook whose identify capability poet, poetry and nightingale at the same time.

The Unconscious (The New Critical Idiom)

The subconscious is a time period that's critical to the certainty of psychoanalysis, and, certainly way of life. during this introductory consultant, Antony Easthope offers a witty and obtainable evaluation of the topic displaying the truth of the subconscious with a startling number of examples. he's taking us on a shiny guided travel of this troubling subject through jokes, rugby songs, Hamlet, Hitchcock's Psycho, and the lifestyles and dying of Princess Di.

The Cambridge introduction to T.S. Eliot

T. S. Eliot isn't just some of the most very important poets of the 20 th century; as literary critic and commentator on tradition and society, his writing is still profoundly influential. each scholar of English needs to have interaction along with his writing to appreciate the process glossy literature. This e-book offers the ideal creation to key features of Eliot's lifestyles and paintings, in addition to to the broader contexts of modernism within which he wrote.

Additional info for Aufklärung und Weimarer Klassik im Dialog

Sample text

Oschersleben 1997, S. 205–230. 3. Die Europäischen Höfe – ein Komödienroman? Um die Differenz zum höfisch-historischen Roman, in dessen Tradition er doch stände, zu markieren, hat Herbert Singer den galanten Roman als ‚Komödienroman‘ zu definieren versucht. Dies geschieht in Analogie zur behaupteten strukturellen Äquivalenz von höfisch-historischem Roman und Tragödie: Die Nähe des höfisch-historischen Romans zur Tragödie liegt auf der Hand und ist oft bemerkt worden. 54 Gegen diese Konzeption des „Komödienromans“ sind jüngst einige treffende Einwände vorgebracht worden.

49 Denn die Ausblendung des Schlüsselprinzips erleichterte das Ziehen einer literaturgeschichtlichen Linie ––––––– 45 46 47 48 49 Hunold, Friedrich Christian: Die Manier Höflich und wohl zu Reden und Leben / So wohl Mit hohen, vornehmen Personen, seines gleichen und Frauenzimmer / Als auch / Wie das Frauenzimmer eine geschickte Aufführung gegen uns gebrauchen könne, Ans Licht gestellet Von Menantes. HAMBURG / Bey Christian Wilhelm Brandt / Buchhändlern im Dohm, 1730 [ED 1710], S. 205f. Hunold: Europäische Höfe, S.

Dazu auch Frick, Werner: Der ‚Maler der Menschheit‛. Philosophische und poetische Konstruktionen der Gattungsgeschichte bei Schiller. ): Schiller als Historiker. Stuttgart / Weimar 1995, S. 77–108. Bekanntermaßen bezeichnete man mit dem Terminus „Literatur“ bis zum 18. Jahrhundert die gelehrte Textproduktion, und zwar meist in Latein. Vgl. Simons: Marteaus Europa, S. 116–122. 24 Dirk Rose 4. Gattungskonzeption und „poetische Wahrheit“: ein Fazit Im Zusammenhang mit Hunolds Europäischen Höfen ist hier darauf hingewiesen worden, dass der Gattungskontext dieses galanten Romans – das Feld der Schlüsselromane und chroniques scandaleuses – aufs engste mit dem Stoff selbst verknüpft gewesen ist.

Download PDF sample

Rated 4.66 of 5 – based on 16 votes